Veröffentlicht von Martin Völcker am Mo., 15. Jun. 2020 18:57 Uhr

Liebe Gemeinde,

wir freuen uns, dass wir uns wieder in unseren Gruppen und Kreisen treffen können.

Aber um das Ansteckungsrisiko für uns alle möglichst klein zu halten, müssen wir uns alle an die Abstands- und Hygieneregeln halten. Alle unsere Mitarbeitenden kennen diese, sie hängen aus und alle Gruppenleitenden haben diese bei der Beiratssitzung erhalten.

Wir haben zusätzlich eine Checkliste zusammengestellt, die bei jedem Treffen abgehakt werden kann. 

  • Wie geht´s?
  • Ist alles vorbereitet?
  • Los geht´s, aber mit Abstand, Händewaschen und viel frischer Luft!
  • Wisch und weg!
  • Geht es mir und allen Teilnehmenden gut?  -> Wer sich krank fühlt, Erkältungssymptome oder Fieber hat, bleibt zu Hause! Auch Menschen mit erhöhtem Risiko sollten für sich abwägen, ob sie am jeweiligen Angebot teilnehmen.
  • Kennen alle die Hygieneregeln?
  • Bitte beides zu Beginn abfragen bzw. bekannt geben!
  • Liste mit allen Teilnehmenden
  • Desinfektions- und Putzmittel, Einmalhandschuhe
  • Mund-Nasen-Masken
  • Sonstige Dinge, die Gruppe braucht
  • Türen stehen offen
  • IMMER ABSTAND von 1,5m EINHALTEN! Wenn´s eng werden könnte z.B. im Flur, Masken tragen, besonders beim Kommen und Gehen!
  • Mehr Abstand beim Sport, Singen und Blasen nur draussen!
  • Keine Berührungen, Umarmungen, Händeschütteln!
  • regelmäßiges und gründliches Händewaschen mit Seife mind. 20 sec. (insbesondere nach dem Naseputzen, Husten, Niesen, nach der Benutzung des ÖPNV, vor und nach dem Essen, nach dem Toilettengang; oder auch vor dem Aufsetzen/ nach dem Abnehmen einer Schutzmaske oder nach Kontakt mit Treppengeländern, Türgriffen, Haltegriffen etc.), sonst Händedesinfektion
  • Berührung des Gesichts (insbesondere der Schleimhäute) mit den Händen vermeiden (d.h. nicht an Mund, Augen, Nase fassen)
  • öffentlich zugängliche Gegenstände (z.B. Türklinken, Griffe (Schubladen, Fenster), Umgriff der Türen, Treppen- und Handläufe, Lichtschalter, Tische) möglichst nicht mit der vollen Hand berühren, keine Gegenstände weitergeben
  • „Husten- und Niesetikette“: Husten und Niesen in die Armbeuge, dabei größtmöglichen Abstand halten, am besten wegdrehen, Einmaltaschentücher verwenden und sofort nach Benutzung entsorgen
  • Regelmäßig lüften (Stoß- und Querlüften durch vollständig offene Fenster und Türen) oder bleiben Sie gleich mit ihrer Gruppe draußen im Garten.
  • Alle berührten Flächen abwischen (Türklinken, Griffe, Tische usw. (siehe oben))
  • Auch in den Toiletten die Kontaktflächen (z.B. Wasserhahn, Spültaste) abwischen/desinfizieren.
  • Ausgefüllte Liste in den Briefkasten       

Der Gemeindekirchenrat

Kategorien Aktuelles MCG