Veröffentlicht von Martin Völcker am Fr., 21. Dez. 2018 00:00 Uhr

Auch in diesem Jahr stellen wir die Fastenzeit unter das Motto „7 Wochen Zeit für Fair-Änderung“. Darunter verstehen wir kreatives, bewusstes und gemeinschaftliches Handeln, damit unsere Kinder und Enkel hier und weltweit ein gutes Leben in gesunder Natur und mit fairen Lebens und Arbeitsbedingungen führen können. Herzlich laden wir zu diesen Veranstaltungen ein: 60 Jahre Brot für die Welt – Hunger nach Gerechtigkeit.
Als Brot für die Welt im Jahr 1959 gegründet wurde, waren Hunger und Not der Nachkriegszeit für viele Menschen überwunden und sie waren dankbar für die Hilfe, die sie erhalten hatten. Die erste Aktion „Brot für die Welt“ war ein großer Erfolg. Welche Herausforderungen beschäftigen heute das Hilfswerk der evangelischen Landes- und Freikirchen? Regina Seitz, Bildungsreferentin bei Brot für die Welt, wird in verschiedenen Gemeindekreisen über die Arbeit berichten – Interessierte sind herzlich willkommen!
In der Kirchengemeinde Matthias Claudius, Gemeindesaal, Schulzendorfer Straße 19-21 spricht Regina Seitz zu diesem Thema am Mittwoch, 13. März, 15 bis 17 Uhr, im Kreis „Frauen im Zentrum“. In der Kirchengemeinde Konradshöhe-Tegelort, Gemeindezentrum, Beatestraße 29a, ist sie am Donnerstag, 28. März, 15 bis 17 Uhr im Tegelorter WeltCafé zu Gast.

Am 24. März laden beide Gemeinden herzlich ein zu Konfirmandengottesdienste zum Thema "Klimafasten": In Konradshöhe-Tegelort um 9:30 Uhr und in Matthias-Claudius um 11 Uhr.

(Foto: Berkoben)

Kategorien Aktuelles